Therese besuchen: sie zeigt uns den kleinen Weg (6)

Veröffentlicht am 21.03.2022
|

Thèrèse ist Kirchenlehrerin, sie lehrt uns einen ganz einfachen Weg in den Himmel, so einfach wie Liftfahren, das ist der kleine Weg. 


Therese besuchen

RETOUR | zurück | Zur letzten Lebensstation von ThereseAVANT | vorwärts | Zur nächsten Lebensstation von Therese

zurück    |    weiter

Die Lebensstation 7 ist wieder in der Kirche, beim 2. Seitenaltar, vis-a-vis der Kanzel.

Therese besuchen


Thérèse zeigt uns den kleinen Weg

Thérèse ist Kirchenlehrerin, sie lehrt uns einen ganz einfachen Weg in den Himmel, so einfach wie Liftfahren, das ist der kleine Weg.

Wer so klein, wie ein Kind ist, den freut der Basteltipp, um aus einem Tetra Pak zuhause einen Modell-Aufzug zu basteln, der einen daran erinnert, dass es Jesu Arme sind, die einen ganz einfach in den Himmel heben, nur klein muss man dafür bleiben, ganz einfach.

Der Bastelanleitung-Film, der einem zeigt, wie man die Kabine des schicken reiche-Leute-Lift und die Verkleidung des Aufzugsschacht mittels Getränke-Tetrapaks baut, ist hier  zu finden:

 Download der Lift-Fassade und der Aufzugskabine mit einer kleinen Therese darin.

 

 

  LINKS    |  SHOP  |  MISSIO  |  KARMEL   

 


Therese besuchen: sie zeigt uns den kleinen Weg (6)

Zum Nachlesen & Vertiefen: 

Der kleine Weg mittels des Aufzugs in  Thereses eigenen Worten: 

 

Sie wissen, meine Mutter, ich habe immer danach verlangt, eine Heilige zu werden; aber ach! wenn ich mich mit den Heiligen verglich, stellte ich stets fest, dass zwischen ihnen und mir derselbe Unterschied besteht wie zwischen einem Berg, dessen Gipfel sich in die Himmel verliert, und dem unscheinbaren Sandkorn, über das die Füße der Leute achtlos hinwegschreiten; ...

...statt zu verzagen, sagte ich mir: Der Liebe Gott flößt keine unerfüllbaren Wünsche ein, ich darf also trotz meiner Kleinheit nach der Heiligkeit streben; mich größer machen ist unmöglich; ich muss mich ertragen, wie ich bin, mit all meinen Unvollkommenheiten; aber ...

 

... ich will das Mittel suchen, in den Himmel zu kommen, auf einem kleinen Weg, einem recht geraden, recht kurzen, einem ganz neuen kleinen Weg.

 

Wir leben in einem Jahrhundert der Erfindungen, man nimmt sich jetzt die Mühe nicht mehr, die Stufen einer Treppe emporzusteigen, bei den Reichen ersetzt ein Fahrstuhl die Treppe aufs vorteilhafteste.

Auch ich möchte einen Aufzug finden, der mich zu Jesus emporhebt, denn ich bin zu klein, um die beschwerliche Treppe der Vollkommenheit hinaufzusteigen.

Ich suchte daher in den heiligen Büchern nach einem Hinweis auf den Fahrstuhl, den ich begehrte, und ich stieß auf die aus dem Munde der Ewigen Weisheit kommenden Worte:

Ist jemand GANZ KLEIN, so komme er zu mir.

So kam ich denn, ahnend, dass ich gefunden hatte, was ich suchte, und weil ich wissen wollte, o mein Gott! was du dem ganz Kleinen tätest, der deinem Ruf folgen würde, setzte ich meine Erkundungen fort, und schauen Sie, was ich fand: – Wie eine Mutter ihr Kind liebkost, so will ich euch trösten; an meiner Brust will ich euch tragen und auf meinen Knien euch wiegen!

Ach! niemals sind zartere, lieblichere Worte erfreuend an meine Seele gedrungen; ...

 

...der Fahrstuhl, der mich bis zum Himmel emporheben soll, deine Arme sind es, o Jesus! Dazu brauche ich nicht zu wachsen, im Gegenteil, ich muss klein bleiben, ja, mehr und mehr es werden.

 

O mein Gott, du hast meine Erwartung übertroffen, und ich, ich will deine Erbarmungen besingen.


Angebot des Ausstellungs-Shops: 

Buch: meine Weg ist Vertrauen

 

"Mein Weg ist Vertrauen" im Ausstellungsshop erstehen

Thérèse von Lisieux - die kleine Thérèse - wurde für ihre Lehre vom "kleinen Weg" von Johannes Paul II. zur Kirchenlehrerin erhoben. Dieser Weg ist besonders für die Menschen unserer Zeit geeignet, da er nicht große äußere Werke von uns verlangt, sondern auf etwas setzt, das jeder Menschen von Natur aus mitbringt: die Bedürftigkeit eines kleinen Kindes.

In diesem Bändchen versammelt P. Antonio Sagardoy einige zentrale Texte dieser kleinen großen Heiligen.

 im SHOP erwerben


Der Ausstellungs-Shop wird vom Klosterladen des Karmeltienklosters in Linz betrieben. 

 

Flasche "Therese besuchen": 

Therese-besuchen-Flasche

Die Thermosflasche ist eines der Souvenirs der Therese besuchen-Ausstellung, die der Klosterladen der Linzer Karmeliten anbietet. 

Diese hochwertige Edelstahl-Thermosflasche kann nicht nur Ihre Getränke to Go kalt oder warm halten, sie ist zudem noch gut für die Umwelt! Erhältlich in groß (ca. 750ml Fassungsvermögen) oder mittel (ca. 500ml Fassungsvermögen).

Sie ist bedruckt in unserer Manufaktur in Linz / Österreich, eine Doppelwandkonstruktion aus Edelstahl, bei der Handwäsche empfohlen wird.

 im SHOP erwerben

Therese besuchen

RETOUR | zurück | Zur letzten Lebensstation von ThereseAVANT | vorwärts | Zur nächsten Lebensstation von Therese

Therese besuchen

 

Kontakte:

  @MISSIO   |  @KARMEL  |  @KIRCHBESUCH  

 

Therese besuchen